Hygienekonzept des ESV Pirmasens (Stand: 31. August 2020)

Allgemeines

Die Gastmannschaft trifft am Sportheim des ESV Pirmasens ein. Ab Beginn des Eingangsbereiches besteht Maskenpflicht. Die Hände sind vor Betreten des Gebäudes zu desinfizieren. Dazu hängt im Eingangsbereich auf der rechten Seite ein Behälter mit Desinfektionsmittel für die Hände.

Spieler mit Erkältungssymptomen dürfen, wie in den allgemeinen Hygiene-bestimmungen vorgesehen, nicht am Spielbetrieb teilnehmen.

Um eine korrekte Erfassung der aufzuzeichnenden Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) zu erleichtern, bitten wir alle Mannschaften im Voraus eine Liste mit den entsprechenden Daten (Spieler, Betreuer) zu erstellen, um einen reibungslosen Ablauf des Spielbetriebes zu gewährleisten.

Die Verantwortung für die ordnungsgemäße Einhaltung der für die Einrichtungen des ESV Pirmasens geltenden Hygieneregelungen obliegt dem jeweils gastgebenden Klub/Verein (Vorstand, Mannschaftsführer bzw. Hygienebeauftragten).

Gaststättenbereich

Durch den Vorraum kommen Sie in die Vereinsgaststätte. Der Aufenthalt in der Gaststätte hat nach den für die Gastronomie gültigen Regeln zu erfolgen.

Auf der rechten Seite vor den Fenstern ist ein Tisch mit 10 Sitzplätzen (Tisch Nr. 6) für die Gastmannschaft reserviert. Am Tisch besteht keine Maskenpflicht. Hier können Sie abwarten bis ein eventuell noch laufendes Spiel beendet ist.

Nachdem die evtl. vorher spielenden Mannschaften das Spiel beendet haben und den Sportbereich (beginnt hinter der Scheibe zwischen Gaststätte und Sportbereich) verlassen haben und nach den entsprechenden Desinfektionsmaßnahmen kann die Gastmannschaft sich in den Sportbereich begeben und den rechten großen Tisch mit bis zu 10 Personen besetzen (Tisch Nr. C).

Sportbereich

Die Gastgebermannschaft besetzt den linken großen Tisch (Tisch A) mit ebenfalls bis zu 10 Personen. Der Mitteltisch bleibt für die Presse und die Pultbediener reserviert. Zuschauer dürfen sich im Sportbereich nicht aufhalten.

Hinter den Bahnautomaten befindet sich eine Markierung. Davor haben sich nur die Schiedsrichter, Spieler und eventuelle Betreuer (Trainer) aufzuhalten. Den Pultbedienern ist es erlaubt nötigenfalls diesen Raum zu betreten. Ebenso bei eventuellen Seilverwirrungen auf Anweisung der Schiedsrichter. Die Pultbediener müssen im Bereich der Pulte und beim Entwirren der Seile Masken tragen.

Das Warmmachen ist nur im Außenbereich oder im Versammlungsraum im Obergeschoß möglich. Dort stehen getrennte Bereiche für die Heim- und Gastmannschaft zur Verfügung.

Vor, während des Spieles und nach jedem Spiel ist ausreichend zu lüften. Die Deckenlüftung muss dauernd in Betrieb sein.

Spielbereich

Die Vorstellung der Mannschaften erfolgt durch die Schiedsrichter. Beide Mannschaften stellen sich hierzu im entsprechenden Abstand auf den Bahnen 4 und 5 auf.

Auf besondere Rituale untereinander vor und nach dem Spiel muss verzichtet werden, ebenso auf Aktivitäten die zu einem erhöhten Aerosolausstoß während des laufenden Spiels führen. Gesänge (Anfeuerungsrufe) sind nicht erlaubt. Es kann ja eventuell geklatscht werden.

Wer nicht mit eigenen Kugeln spielt hat die Möglichkeit mit aufgelegten Kugeln des Bahnhalters zu spielen. Benutzen beide Spieler/Spielerinnen an einem Kugelrücklauf keine eigenen Kugeln, müssen sie sich vor Beginn des Spiels darauf einigen wer mit welcher Farbe spielt (rot oder blau). Erzielen beide keine Einigung bestimmt der Schiedsrichter wer mit welcher Farbe spielt. Die dafür vorgesehenen Kugeln liegen desinfiziert in den Ablagen neben Bahn 1 und 6 bereit. Beim Wechsel des Kugelrücklaufs sind diese Kugeln mitzunehmen und nach dem Spiel zu desinfizieren und wieder in die dafür vorgesehenen Ablagen (neben Bahn 1 und 6) abzulegen.

Nach der Spielbeendigung geben die Schiedsrichter das Ergebnis bekannt. Gleiches Prozedere wie bei Begrüßung.

Umkleideräume, Duschen

Im Untergeschoß befinden sich die Umkleideräume und Duschen. Die Kabine für die Gäste ist gekennzeichnet. Bitte die Kabine erst betreten, nachdem diese die evtl. vorherige Mannschaft komplett verlassen hat, d. h. aber auch die Kabine nach dem Spiel schnellstmöglich zu verlassen. Die Umkleide und Duschräume sind zu Beginn des Spieltages grundsätzlich desinfiziert. Die Desinfektion zwischendurch obliegt den jeweiligen Nutzern. Desinfektionsmittel stehen bereit.

Im Moment dürfen sich in der Kabine höchstens 2 Personen aufhalten und duschen.

Verhalten nach dem Spiel

Nach dem Umziehen/Duschen sollte die Umkleidekabine umgehend verlassen werden. Ein weiterer Aufenthalt während des Spiels ist im Sportbereich am Tisch der eigenen Mannschaft oder im Gaststättenbereich möglich. Nach der Absage muss der Sportbereich umgehend verlassen werden.

Schlussbestimmungen

Die Maßnahmen ergeben sich aus der 10. Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz, nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Pirmasens und dem Ordnungsamt Pirmasens.

Der ESV Pirmasens und die dort beheimateten Klubs übernehmen keine Haftung für Folgeschäden in Bezug auf SARS Covid 19.

Das Betreten der Sportanlage des ESV Pirmasens erfolgt auf eigene Gefahr.


Der Bahnhalter

ESV Pirmasens

Die Vorstandschaft